Homepage

Mit Nischenseiten Geld verdienen

Nischenseiten aufbauen und mit diesen Geld verdienen, ist der neue Trend unter den Webmastern. Warum Nischenseiten so gut funktionieren und warum diese sogar schnellere Einnahmen bei gleichzeitig weniger Aufwand als normale Webseiten oder Blogs ermöglichen, damit beschäftigen wir uns in diesem Artikel.

Was sind Nischenseiten?

Nischenseiten sind Webseiten, die sich stark auf ein Thema spezialisiert haben. Wenn eine große Webseite zum Beispiel sich mit dem Thema „Kredit“ beschäftigt, dann geht eine Nischenseite etwas tiefer in das Thema rein und beschäftigt sich zum Beispiel mit dem Thema „Kredit für Selbständige“.

Je besser man sich mit einer Webseite spezialisiert, desto leichter kann man später in den Suchmaschinen zu dem wichtigsten Suchbegriff (in diesem Fall: Kredit für Selbständige) gefunden werden.

Hier ist ein gutes Beispiel für eine Nischenseite:

Nischenseite Beispiel

Warum sind Nischenseiten die Zukunft, um als Webmaster Geld zu verdienen?

Ich bin zu 100 % davon überzeugt, dass Nischenseiten die Zukunft für Webmaster-Einzelkämpfer sind. Es ist heute praktisch unmöglich, eine Webseite für einen zu allgemein gehaltenen Suchbegriff (Kredit, Versicherung, Geld verdienen etc.) nach vorne bei Google und Co. zu bringen.

Auch die Webseite, die Sie gerade lesen, ist eine Nischenseite.

Ich habe mich zum Beispiel auf das Thema „Geld verdienen online Erfahrungen“ spezialisiert. Das ist eine sehr stark spezialisierte Nischenseite. Mir war von vornherein klar, dass wenn ich eine weitere „Geld verdienen im Internet“ Webseite aufbaue, dann werde ich in der Masse untergehen.

Die Geld-verdienen-Nische ist schon längst gesättigt und wurde sogar noch nebenbei zu 70–80 % von Abzockern und Betrügern besiedelt. Wer heute noch hier das große Geld verdienen will, hat sehr schlechte Karten.

Das gleiche Schicksal erfährt ein Webmaster, der zu allgemeinen Themen, zum Beispiel Kredit, DSL, Krankenversicherung etc. eine Webseite starten möchte. Hier wird man von der Konkurrenz platt gemacht, noch bevor man in die TOP-50 der Suchergebnisse kommt!

Die Konkurrenz hat so viel Geld für Spezialisten, die keinen Aufwand und Mühe scheuen, um mit allen Mitteln, die eigene Website auf die Top-Positionen bei Google und Co. zu bringen. Ein kleiner Webmaster dagegen wird alleine schon wegen mangelnder finanzieller Mittel keine Chancen haben, überhaupt etwas zu erreichen.

Und hier kommen die Nischenseiten ins Spiel.

Diese sind so stark spezialisiert, dass es für „die großen“ uninteressant ist, diese Nischen zu besetzen – warum auch, denn sie besitzen bereits die großen Nischen und verdienen damit bereits das große Geld.

Aus diesem Grund haben die Einzelkämpfer-Webmaster heute nur eine Chance, im Internet mit einer Webseite Geld zu verdienen:

Spezialisierung!

Zwar erreicht man mit einer stark spezialisierten Website weniger Besucher, dafür aber sind die Besucher nicht nur hochwertiger, sondern man schafft es oft auch viel leichter, in den Suchmaschinen auf die vorderen Ränge zu kommen.

Zu welchem Thema eine Nischenseite erstellen?

Es gibt so viele Nischenthemen im Internet, dass es keine Schwierigkeit darstellen sollte, für sich das passende Thema zu finden. Orientieren Sie sich an Themen, die Sie interessieren und schauen Sie, welche kleinen Nischen es gibt, die Sie mit Ihrer Nischenseite besetzen könnten.

Als Nächstes müssen Sie schauen, ob das Thema überhaupt profitabel ist. Schauen Sie beispielsweise auf den Konkurrenzseiten nach, ob Werbung gemacht wird und für welche Produkte.

Alleine schon die Tatsache, dass Werbung auf anderen Webseiten existiert, zeigt uns, dass es ein Thema ist, mit dem definitiv Geld verdient wird. Und nur das wollen wissen.

Zum Schluss besorgen Sie sich ein gutes Webhosting, installieren darauf WordPress und können bereits die ersten Inhalte zu Ihrem Thema veröffentlichen.

Wie kann man mit einer Nischenseite Geld verdienen?

Mit meinen Nischenseiten verdiene ich Geld, indem ich zu meinem Thema relevante Partnerprogramme einsetze. Ich finde Produkte, die zu meinem Thema passen und die ich als Vertriebspartner empfehlen kann, dann baue ich entsprechende Werbemittel in meine Nischenseiten ein.

Alternativ können Sie auch Werbeplätze auf Ihrer Website anbieten oder die so genannte Klick-Werbung nutzen, um Ihre Nischenseite zu monetarisieren.

Wichtig ist, dass Sie wirklich relevante Werbung in Ihre Nischenseite einbinden, ansonsten ist diese uninteressant für Ihre Besucher und wird Ihnen kein Geld bringen.

Nischenseiten-Spam und die Konsequenzen

Nischenseiten werden aktuell sehr stark ausgenutzt, um schnelles Geld zu machen. Häufig sieht man aktuell im Internet Amazon-Nischenseiten. Das sind Nischenseiten, die nur dazu da sind, um Amazon-Produkte zu verkaufen.

Eine solche Nischenseite wird um die Produkte herum mit bisschen relevantem Inhalt bestückt, danach werden die Produkte ganz dezent an entsprechenden Stellen eingebaut, damit der Besucher sofort zu Amazon geht und dort kauft.

Diese Nischenseiten sind nicht nur nutzlos für den Besucher, sondern fallen eindeutig in die Kategorie SPAM!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Suchmaschinen mit den zukünftigen Updates solche Webseiten zumindest abstrafen werden, oder gar vollständig aus dem Index löschen werden. Auch Amazon sollte es interessieren, wie ihr guter Ruf durch Spam-Nischenseiten geschädigt wird.

Es ist dumm, zu hoffen, dass bei Google und Co. die Mitarbeiter nicht erkennen werden, welche Spam-Methoden gerade „In“ sind. Es ist eine Schande, wie Nischenseiten durch den Amazon-Spam leiden. Ich hoffe, dass die Suchmaschinen sehr bald diesen Schrott aus dem Index entfernen werden.

Auch Sie können daraus lernen.

Erstellen Sie keine Nischenseiten, die nur des Geldes wegen existieren. Sie müssen mit einer Nischenseite an erster Stelle sehr hochwertige Informationen den Besuchern zur Verfügung stellen.

Erst an zweiter Stelle können Sie sich Gedanken machen, wie Sie die Besucher nutzen können, um mit Ihrer Nischenseite Geld verdienen zu können.

Fazit

Nischenseiten sind eine tolle Sache, wenn man wirklich hochwertige Inhalte auf diesen veröffentlicht. Ich bin ziemlich sicher, dass Nischenseiten in Zukunft eine sehr große Rolle spielen werden, vor allem für kleine Webmaster.

Es lohnt sich heute nicht mehr, Interessen zu allgemeinen Themen mit einer Webseite zu bedienen. Das macht diese Webseiten höchst irrelevant für die Besucher. Außerdem haben solche Webseiten gleichzeitig das Problem, über spezifische Suchbegriffen gefunden zu werden.

Wenn Sie in Zukunft planen, eine Webseite zu starten, kann ich nur empfehlen, direkt in einen Nischenmarkt einzusteigen. Sie werden dadurch es sehr viel leichter haben, in den Suchmaschinen gefunden zu werden und werden gleichzeitig durch hohe Relevanz auch mehr Geld mit Ihrer Nischenseite verdienen.